Aromatherapie

 Bei der Aromatherapie werden ätherischen Öle (Essenzen der Pflanzen) für die Therapie eingesetzt. Ziel der Aromatherapie ist es, körperlichen und seelischen Ungleichgewicht vorzubeugen, sie zu lindern oder den Erhalt der Gesundheit jedes einzelnen Menschen.  

Ätherische Öle sind ölige, leicht verdampfende Auszüge aus Pflanzen oder Pflanzenteile, die einen starken, für die Herkunftspflanze charakteristischen Geruch haben.imagesCAC5K9S1

Aromatherapie ist eine der mildesten und gleichzeitig vielseitigsten Heilkünste der Welt. Es werden nur die100% naturreinen ätherischen Öle von therapeutisch wirksamen Pflanzen gezielt zur Stärkung der Selbstheilungskräfte, damit man besser mit der Krankheit umgehen kann angewendet.

Die Aromatherapie ist eine besondere Form der Kräuterheilkunde und wird bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt um diese zu lindern. Geruchseindrücke prägen Neugeborene, beeinflussen Kranke und begleiten Sterbende. In allen Bereichen des Lebens ist uns die Aromatherapie sehr nützlich, wenn wir verstehen sie richtig anzuwenden.

 Anwendungsbereiche

  • Trockeninhalation
  • Aromabäder
  • Wohnraumaromatisierung
  • Massagen / Einreibung
  • Kompressen/Wickel
  • Herstellung  von natürliche Körperpflegeprodukte

 IMG_2898